17.10.
2011

Aufnahmen sind jetzt fertig. Wir haben alles gegeben und freuen uns über 14 Lieder Progressiv-Oi! vom allerfeinsten. Da unser Müscher allerdings selber mit Haudegen auf Gastspielreise geht und die Schallfolie eh erst im Frühjahr erscheinen soll, müschen wir erst Neujahr und müssen uns also alle noch etwas gedulden. Erscheinen tut das gute Stück bei Rebellion Deutschland. Um unsere engen Beziehungen zu den Brüdern und Schwestern in der BRD zu untermauern, erscheint die Split e.p. jetzt auch gleich mit Subculture Squad auf der anderen Seite (hatte ich schonmal geschrieben, oder?). Somit fällt auch langsam die Mauer in den Köpfen und Deutschland wächst zusammen. Da die Platte uns schon während der Aufnahmen tight ins Gesicht burnte, ist damit zu rechnen, dass ihr beim hören das mega-kick-ass-drag-off-blast-back-erlebnis haben werdet. Wer sich jetzt wundert – das ist Musikersprache, die hat uns unser Injenöhr Nils im Studio beigebracht. Plattenveröffentlichungsfeiern sind übrigens für Berlin, Halle, Minden und Eisenhüttenstadt geplant.
Wie es aussieht werden wir uns mit dieser Platte auch textlich etwas aus der Grauzone entfernen. Ich hoffe, ihr mögt uns dann trotz Rastatroddeln, Batikhemden, Gute-Nacht-Weiße-Braut-T-Hemden und ultralinker Parolen immer noch. Nächstes Hochlicht unserer Karriere wird dann am 4.11. das Konzert mit Distillery´s Child in Minden sein. Wer mitkommen will, sollte dies tun. Geplant sind u.a. ein kurzer Abstecher nach Rassau in den Möbelmarkt und Komasaufen mit der Gruppe nach dem Gig.

Kein Kommentar

Kommentieren

Dein Kommentar

%d Bloggern gefällt das: